Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.





 

WDVS-Fassaden und Design? Kein Problem!

Mit den formschönen Sohlbankanschlussprofilen von Austrotherm lassen sich Sohlbänke technisch perfekt umsetzen.

Obwohl die Designmöglichkeiten für WDVS-Fassaden vielfältig sind, kam es bisher in der Umsetzung aufgrund technischer Details oft zu Problemen. Die Lösung: das neue Sohlbankanschlussprofil von Austrotherm! Das vorgefertigte Element zur Befestigung von Sohlbankblechen ermöglicht es, die Bleche auch horizontal verlaufen zu lassen. Zusätzlich kann es auch die darüber liegende Dämmstoffdicke schmälern. Das Unterelement wird mit eingebautem Armierungsanschluss geliefert und kann somit ideal in das Wärmedämmverbundsystem eingebunden werden. So können WDVS-Fassaden frei nach den Wünschen des Kunden gestaltet werden, ohne dabei auf technische Schwierigkeiten zu stoßen.

Funktionalität und Qualität

Das Sohlbankanschlussprofil besticht nicht nur durch seine einfache Anwendung, sondern entspricht auch den hohen Qualitätsansprüchen von Austrotherm. Die vorgefertigten Elemente sind nicht nur schlagregendicht und witterungsbeständig, sondern können ebenfalls in allen benötigten Maßen produziert werden, um bei jedem Einsatz eine optimale Lösung zu bieten.

Auch Sonderanschlüsse sind mit den vorgefertigten Sohlbankanschlussprofil von Austrotherm möglich. So können Sie beispielsweise die Ausbildung eines vorgefertigten Nutanschlusses für Entwässerungsschienen an das System anbringen. Das Sohlbankanschlussprofil ist mit einem dreiprozentigen Gefälle ausgestattet und durch Spachtelung und Armierung an dem WDVS angebracht. Im Anschluss können die Fensterbänke aus Blech oder Stein mit handelsüblichen 25 Millimeter-Schrauben montiert werden.

Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!