Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.





 

Das Parkhaus am Haid Center im Bezirk Linz bietet 200 Stellplätze für die zahlreichen Besucher des Einkaufszentrums. Foto: Triflex

Die starke Frequentierung und die freie Bewitterung hatten die Betonoberfläche der Parkhaus-Rampen beschädigt, eine zügige Sanierung dringend gefragt. Foto: Triflex

Mittels Kugelstrahlen und Schleifen wurde der Betonuntergrund vorbereitet. Nach Abstimmung mit Gebietsverkaufsleiter Thomas Resch wurde die neue Abdichtung Triflex ProPark Variante 2 aufgebracht.

Alle Flächen und Hochzüge grundierten die Sanierungsspezialisten mit Triflex Cryl Primer 287. Foto: Triflex

Mit Triflex ProDetail dichteten die Verarbeiter Hochzüge sowie Details vliesarmiert ab. Foto: Triflex

In die Flächenabdichtung Triflex ProPark arbeiteten die Handwerker rissüberbrückendes Triflex Spezialvlies ein. Foto: Triflex

Durch die abschließende Beschichtung mit Triflex Cryl M 264 halten die Rampen auch extremen mechanischen Belastungen langlebig stand. Foto: Triflex

Da der Flüssigkunststoff schnell reaktiv ist, waren nur kurze Sperrzeiten während der Rampensanierung nötig. Die Abdichtung garantiert langfristigen Schutz vor Feuchtigkeit. Foto. Triflex

Verlässlicher Schutz bei hohen Belastungen

Triflex überzeugt bei Parkhaus-Sanierung in Linz.

Das Haid Center in Linz zählt mit 80 Shops auf 100.000 m² zu den beliebtesten Einkaufszentren der Stadt. Doch der tägliche Ansturm von Besuchern bedeutet auch eine große Herausforderung an die Betonoberflächen in dem anschließenden Parkhaus. So waren durch die hohe Frequentierung und die Witterungseinflüsse starke Schäden an den Betonoberflächen entstanden. Um dem Zerfall entgegenzuwirken, kam das Topdeck Abdichtungssystem Triflex ProPark in der Variante 2 zum Einsatz.

Schnelle Abhilfe dank Triflex ProPark

Da das Parkhaus mit 2.600 Parkmöglichkeiten während der Sanierung weiter in Betrieb bleiben sollte, war bei den Arbeiten eine besonders schnelle Verarbeitung mit daraus resultierenden kurzen Sperrzeiten gefordert. Für diese Anforderungen war Triflex ProPark in der Variante 2 optimal geeignet: Dank dem schnell reaktivem PMMA waren die Oberflächen bereits nach drei Stunden wieder befahrbar. Dadurch konnte das Parkhaus ohne Probleme für die Kunden des Einkaufszentrums optimal saniert werden.

Für die Zukunft geschützt

Triflex ProPark eignet sich besonders für Oberflächen, die einer starken Belastung ausgesetzt sind. Die vollflächig vliesarmierte Flüssigabdichtung nimmt Bewegungen aus der Bauwerkskonstruktion schadlos auf und ist mechanisch hochbelastbar. Damit hält Triflex ProPark nicht nur den alltäglichen Belastungen eines Parkhauses, sondern auch den Wettereinflüssen stand und bleibt eine konstant zuverlässige Lösung für langfristige Abdichtungen.

Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!