Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.






Das mit Triflex ProTect abgedichtete Dach des Hans-Otto-Theaters in Potsdam stellt mit seiner anspruchsvollen Architektur höchste Anforderungen an die verwendeten Materialien.

Optisch ansprechend und langzeitsicher abgedichtet präsentiert sich die Dachfläche eines Wohnhauses in Bamberg nach der kompletten Erneuerung.

Als Untergrund der Photovoltaikanlage auf dem Dach der Stadtwerke Bamberg dient Triflex ProTect nicht nur zur langzeitsicheren Abdichtung.

Durch die hohe Wasserbeständigkeit eignet sich Triflex ProTect hervorragend für die Abdichtung von Zierbrunnen, wie beim Mercateum in Königsbrunn.

Triflex ProTect

Mit der Flächenabdichtung Triflex ProTect bietet Triflex eine maßgeschneiderte Langzeitlösung für flache und geneigte Dächer. Die 2-komponentige, pigmentierte Abdichtung auf Polymethylmethacrylatbasis (PMMA) haftet auf ca. 90 Prozent aller im deutschen Flachdachmarkt üblichen Untergründe. Das ermöglicht eine Einbindung verschiedenster Materialien.

Aufgrund seines geringen Flächengewichtes von unter 4 kg/m2 kann Triflex ProTect auch auf Altabdichtungen aufgebracht werden, ohne die Statik negativ zu beeinflussen. Das spart Zeit und Sanierungskosten. Die Abdichtung ist elastisch und dynamisch rissüberbrückend. Dadurch können Bewegungen aus den weiteren Funktionsschichten schadlos aufgenommen werden. Nach kurzen Reaktionszeiten ist der flüssig aufgetragene Kunststoff ausgehärtet und bildet eine naht- und fugenlose Oberfläche. So werden selbst komplizierte Details auch bei wechselhaften Wetterlagen problemlos homogen abgedichtet.

Durch die vollflächige Haftung wird ein Unterlaufen von Regenwasser verhindert. Das normal begehbare System ist mechanisch widerstandsfähig und verschleißfest und benötigt keine zusätzliche Auflast als Oberflächenschutz. Es lässt sich aber auch unter Fremdbelägen wie Kies, Platten oder Grünflächen einsetzen. Da Triflex ProTect wurzel- und rhizomenfest ist, eignet es sich hervorragend für Dachbegrünungen. Der hohe Reflexionswert einer zusätzlich aufgetragenen Versiegelung im Farbton Reinweiß ist zudem Garant für einen optimalen Wirkungsgrad von Photovoltaik-Elementen im Solyndra-System. Die besonders hohe Hydrolysebeständigkeit erlaubt den Einsatz auch bei dauerhaft stehendem Wasser. Für Fugen- und Detailabdichtungen lässt sich Triflex ProTect mit der Detaillösung Triflex ProDetail systemkonform abstimmen.

Triflex ProTect besitzt die europäisch technische Zulassung nach ETAG 005 und erfüllt die Anforderungen der Bauproduktenrichtlinie der EU sowie die Anforderungen an eine flüssig aufzubringende Abdichtung nach DIN 18531 und Flachdachrichtlinie.


Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!