Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.





 

Bei begrünten Dächern muss die Dachabdichtung Wurzeln und Rhizomen dauerhaft standhalten. Dafür eignen sich zertifizierte Flüssigkunststoffsysteme auf Basis von Polymethylmethacrylat. Foto: Triflex

Balkonen und Dachterrassen habe oft lose verlegte Holzdielen. Darunter liegende Abdichtungssysteme aus Flüssigkunststoff verhindern Feuchtigkeitseintritt in die Gebäudekonstruktion. Foto: Triflex

Wenn alte Plattenbeläge Schäden aufweisen, ist eine Sanierung inklusive langzeitsicherer Abdichtung gefragt, damit das Gebäude vor Feuchtigkeitsschäden geschützt ist. Foto: Triflex

Nach der Erstellung eines neuen Estrichs dichten Verarbeiter zunächst Anschlüsse an Wände und Türen sowie Details mit Spezialharz ab. Foto: Triflex

Die vliesarmierte Flächenabdichtung nimmt Bewegungen aus den weiteren Funktionsschichten schadlos auf. Foto: Triflex

Flüssigkunststoff-Abdichtungen halten der punktuellen Belastung durch Plattenlager sowie dem Flächengewicht der Steine zuverlässig stand. Foto: Triflex

Dank der sicheren Abdichtung unter dem Plattenbelag profitieren Eigentümer und Bewohner von dauerhaft intakten Laubengängen. Foto: Triflex

Sicher abdichten unter Fremdbelag

Mit einer „Sandwich“-Schicht aus Flüssigkunststoff bietet Triflex eine Abdichtung zwischen Untergrund und Fremdbelag, die vor Feuchtigkeit schützt und damit Langlebigkeit garantiert.

Egal ob im Neubau oder in der Sanierung, die fachgerechte Abdichtung zwischen Untergrund und Fremdbelag ist ein zentrales Thema beim Gebäudebau. Denn nur wenn die Abdichtung vor Feuchtigkeit schützt, kann ein dauerhaftes Bestehen von Bauteilen und Fremdbelag gewährleistet werden. Als optimale Abdichtung für den extrem beanspruchten Bereich unter verklebten oder lose verlegten Gehbelägen, setzt Triflex flüssig aufzubringende Abdichtungsharze auf Polymethylmethacrylat-Basis (PMMA) ein, die als „Sandwich“ Schicht zwischen dem Untergrund und dem Fremdbelag appliziert werden. Die geprüften und zertifizierten Abdichtungsharze sind nicht nur für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen geeignet, in denen es um Detaillösungen geht, sondern halten auch hohen mechanischen Belastungen durch das Flächengewicht und Einflüssen von Witterung und chemischen Substanzen verlässlich Stand.

Damit für jedes Anwendungsgebiet die passende Abdichtung gefunden werden kann, bietet Triflex eine Vielzahl von Reaktionsharzen für verschiedene Systemen an, die in Kombination mit verschiedenen Baustoffen eingesetzt werden können. Das vielseitige Material ist auf Wurzel- und Rhizomenfestigkeit geprüft und eignet sich somit auch als langfristige Lösung, anstelle von auf Kunststoff basierenden Abdichtungsbahnen, sowie auf bituminöse Abdichtungen, auch auf intensiv oder extensiv begrünten Dachflächen.

Beim Einsatz unter losen Belägen, auf Balkonen, Terrassen und Laubengängen, sind die auf PMMA basierenden Abdichtungen langfristig sicher. Aufgrund ihrer Alkali- und Hydrolysebeständigkeit, eignen sich diese Abdichtungswerkstoffe ebenfalls für den Auftrag unter Beton, Estrich oder sonstigen mineralischen Belägen und sind zur sicheren und dauerhaften Herstellung von Abdichtungen, für horizontale als auch vertikale Flächen, gleichermaßen geeignet.

Am Bau erleichtern die Abdichtungsharze den Arbeitsprozess: aufgrund ihres leichten Gewichts können sie problemlos über Altabdichtungen aufgetragen werden, ohne dabei die Statik zu beeinflussen. Aufgrund sehr kurzer Reaktionszeiten von unter einer Stunde, sind die Abdichtungen rasch belast- und/oder begehbar und können auch bei Außentemperaturen um den Gefrierpunkt verarbeitet werden. Um das richtige Produkt für die entsprechende Anwendung zu finden, empfiehlt sich die Abstimmung mit Planern, Verarbeitern und Herstellern, sowie eine Beratung durch die dafür geschulten Triflex-Mitarbeiter.

Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!