Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.





 

Parkhaussanierung mit Flüssigkunststoff

Parkhaussanierung mit Flüssigkunststoff

Parkhaussanierung mit Flüssigkunststoff

Parkhaussanierung mit Flüssigkunststoff

Parkhaussanierung mit Flüssigkunststoff

Parkhaussanierung mit Flüssigkunststoff

Parkhaussanierung mit Flüssigkunststoff

Parkhaussanierung mit Flüssigkunststoff

Parkhaussanierungen leicht gemacht

Mit Flüssigkunststoff von Triflex gelingt die Parkhaussanierung im Handumdrehen: sicher, einfach und beständig – und das ohne lange Wartezeiten.

Parkhaussanierungen sind oftmals ein problematischer Aspekt, wenn es um die Instandhaltung von Gebäuden geht. Durch die Abgase der Fahrzeuge, sowie tägliche Belastungen durch chemische Substanzen, Witterung, Streusalz und Feuchtigkeit leidet die Bausubstanz oftmals stark. Im schlimmsten Falle kann dies sogar die Standsicherheit des gesamten Gebäudes in Mitleidenschaft ziehen. Um dies zu verhindern, muss die Abdichtung zum Bauwerkschutz dauerhaft wiederhergestellt und erhalten werden. Zu diesem Zweck bietet Triflex bewährte Systeme aus Flüssigkunststoff, wie beispielsweise auf Polymethylmethacrylat-Basis (PMMA).

Der große Vorteil der Sanierung mit Flüssigkunststoff liegt daran, effektiv Kosten und Zeit zu sparen, ohne auf Qualität zu verzichten. PMMA haftet vollflächig auf den meisten Untergründen, wodurch ein Abriss umgangen werden kann. Der Kunststoff ist hochelastisch und gleicht Bewegungen im Bauwerk dynamisch aus. So ergibt sich eine beständige und zuverlässige Abdichtung, die selbst gegen chemische Substanzen wie Kraftstoffen, Ölen und Reinigungsprodukten eine hohe Widerstandskraft aufweist. Durch ihre Flexibilität ist die Flüssigkunststoffabdichtung ganz besonders für komplexe Details wie Schrammborde, Anschlüsse und Fugen geeignet. Für stark befahrene Stellen wie Kurven und Beschleunigungszonen kann die Oberfläche zusätzlich verstärkt werden, um die Rissbildung auch bei starker Frequentierung zu minimieren.

Die Produkte aus Flüssigkunststoff von Triflex überzeugen außerdem durch ihre besonders einfache Verarbeitung. Meist genügt hier eine Universalrolle oder Kelle, was die Möglichkeit für Fehler deutlich reduziert. Das Harz härtet schnell aus und die Parkhäuser sind bereits nach wenigen Stunden wieder einsatzfähig, was nicht nur die Kunden freut, sondern auch die Wirtschaftlichkeit gegenüber anderen Lösungen deutlich steigert. Die Kunststoffabdichtungen können dabei auch bei niedrigen Temperaturen aufgetragen werden, was eine hohe Planungssicherheit gewährleistet.

Auch optisch kann der Flüssigkunststoff punkten: Durch eine Vielzahl an verschiedenen Farbtönen ergibt sich viel Gestaltungsfreiheit. So kann das Parkhaus als ein ansprechendes Aushängeschild des Unternehmens fungieren und gleichzeitig die Orientierung und Sicherheit der Kunden verbessern. Kostengünstig, effektiv und schnell steigern Parkhaussanierungen mit Flüssigkunststoff von Triflex so nicht nur den Komfort, sondern können durch ihre hohe Nutzdauer auch die Wertigkeit des Bauobjektes langfristig steigern.

Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!