Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.





 

Ökonomie und Sicherheit in Symbiose

Im 18-stöckigen Hochhaus Cloud No. 7 in Stuttgart sorgt die neu entwickelte Regelungstechnik von TROX für Sicherheit im Brandfall und gleichzeitig Kosteneinsparungen.

Mitten im Europaviertel von Stuttgart steht die Cloud No. 7. Mit ihren 61 Metern bietet sie das höchstgelegene innerstädtische Wohnhaus in Stuttgart. Auf 18 Etagen finden sich 25 Luxuswohnungen, 34 Business-Appartments und ein First-Class-Hotel mit 175 Zimmern. Bei Planung und Bau spielte der Brandschutz eine wichtige Rolle: .

Ein effizienter Brandschutz mit Entrauchung ist oftmals kostspielig. Die von TROX neu entwickelte Regelungstechnik mit Frequenzumrichter für Entrauchungsventilatoren kann in einem solchen Gebäude zu einer enormen Kostenersparnis für den Investor führen, ohne jegliche Abstriche in Bezug auf die Sicherheit machen zu müssen.

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen, ans Drehstromnetz angeschlossenen Ventilator ermöglicht ein Gerät mit Frequenzumrichter, dass sich die Drehzahl des Motors nach der erforderlichen Last ausrichtet. So kann ein einzelner Entrauchungsventilator verschiedene Gebäudeabschnitte abdecken und somit sowohl Investitions-, als auch Wartungskosten einsparen.

Sicherheit im Fokus
Die speziell für den Frequenzumrichter entwickelte Firmware garantiert die sichere Entrauchung im Brandfall, indem alle Schutzmechanismen des Frequenzumrichters umgangen werden. TROXNETCOM mit seiner wirtschaftlichen und absolut sicheren AS-i- Architektur gewährleistet ebenfalls diesen hohen Sicherheitsstandard (bis SIL2). Die Datenabfrage des Controllers dauert rekordverdächtige fünf Millisekunden, wodurch die Leitstelle jederzeit genauestens über den aktuellen Zustand der Anlage informiert ist. Regelmäßige Funktionstests inklusive Dokumentation gewährleisten die Funktion im Ereignisfall.

Kosteneinsparung mit X FANS-Control
Dank der nach EN 12101-3 zertifizierten Frequenzumrichtereinheit X FANS-Control kann die Steuereinheit TROXNETCOM die Drehzahlen von Entrauchungsventilatoren in Ein- und Mehrbereichsanlagen sicher und exakt an die jeweils nötigen Volumenströme anpassen. Ein Entrauchungsventilator genügt, um die verschiedenen Rauchabschnitte zu bedienen. Das spart Platz, Kanäle, Leitungen und Komponenten, wodurch auch Wartungsarbeiten minimiert werden. Dank werksseitiger Vorkonfiguration ist X-FAN Control zudem einfach zu installieren.

Für eine zustandsabhängige Wartung sorgt das optionale TROX X-FANS Ventilator Diagnosesystem. Das verlängert Austauschfristen, dient zum Nachweis der Funktionssicherheit und spart zusätzlich Kosten. Zusätzlich empfehlenswert: die optional erhältliche, hohe Wärmedämmung der Ventilatorgehäuse zum Abdichten der Gebäudehülle gem. EnEV.

Im Cloud No.7 sind Entrauchungsventilatoren der Baureihen BVDAX, BVAXN und BVZAXN im Einsatz, geregelt über Frequenzumrichter.

Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!