Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.





 

Viertel Zwei

Oberer Anschluss

Seitlicher Anschluss

Unterer Anschluss

VWM Typ 3 oben

VWM Typ 3 seitlich

Lösungen für die Vorwandmontage im WDVS

Mit dem kleberbasierten Vorwandmontagesystem von illbruck liegen die Fenster in einer Ebene mit dem Dämmsystem - Fensterhöhleneffekt adé!

Hochgedämmte, mehrschichtige Außenwände weisen oft - zum Ärgernis der Architekten und Bauherren - den so genannten Fensterhöhleneffekt auf. Die Alternative ist, das Fenster in einer Ebene mit dem Dämmsystem einzubauen, also vor der massiven Wand. Das illbruck Vorwandmontagesystem bietet eine überzeugende Lösung, die sogar 2012 mit dem Innovationspreis econStar ausgezeichnet wurde.

Das einzige kleberbasierte System hat die strengen Prüfungen des ift-Rosenheim gemeistert. Um Ihnen die jeweils passgenaue Problemlösung für Ihre individuelle Baumaßnahme anbieten zu können, haben wir das System nunmehr in 3 Systemtypen mit Ausladungen von 35 – 200 mm unterteilt. Diese erfüllen die strengen Anforderungen der EnEV 2014. Die meist kritische Verankerung im sensiblen, hoch wärmedämmendem Mauerwerk wird dadurch überflüssig. Die durchgängige Lastabtragung (200 kg/m) sorgt selbst bei Dreifachverglasung für stabilen Halt. Der zugehörige Dämmkeil komplettiert den Aufbau. Wirtschaftlich und sicher abgedichtet wird das Fenster mit TP652 illmod trioplex+ Multifunktions-Dichtungsband. Dies gilt nicht nur bei WDVS, auch bei Verblendmauerwerk gewährleistet das Vorwandmontagesystem am Fensteranschluss eine sofortige, fachgerechte Abdichtung nach dem 3-Ebenen-Modell.

Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!