Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.





 

© www.Lindner-Group.com

© www.Lindner-Group.com

Ersteller: Andrea Vattovani Architecture ZT GmbH Copyright: © Rebengasse 19 Errichtungsgesellschaft m.b.H.

© www.Lindner-Group.com

© www.Lindner-Group.com

Lean-Methoden bei Ausbau von Metahof V

Lindner realisiert den Innenausbau des Technologie-Gebäudes Metahof V in Graz – mithilfe von Lean Construction Management und Innenausbauprodukten aus dem eigenen Produktportfolio.

Im Grazer Metahof-Schlössl befindet sich seit 1998 einer der Standorte des Halbleiter- und Systemlösungsanbieters Infineon Technologies AG. Mit den Jahren hat sich das Unternehmen immer weiter vergrößert. Nun realisiert die Bauwerk Projektentwicklung GmbH das Gebäude Metahof V, das neben anderen Mieteinheiten auch das neue Kompetenz- und Forschungszentrum von Infineon beherbergen wird: 880 m² mit hochmodernen Messtechnikflächen sind in der Entstehung. Auf den insgesamt 13.500 m² Fläche werden in Zukunft rund 700 Infineon-Mitarbeiter sowie externe Mieter tätig sein.

Mit seinen stabilen und langlebigen Doppelbodensystemen war Lindner bereits beim Umbau des ersten Bauteils mit an Bord. Beim Innenausbau des Metahof V realisiert das Bauunternehmen nun eine Vielzahl unterschiedlichster Leistungen und Produkte: Neben Doppelböden mit und ohne Fußbodenheizung sowie Oberbelägen realisiert Lindner den Trockenbau für Wände, Decken und Kühldecken. Es kommen Metalldecken und Metallkühl- und Heizdeckensegel sowie Türen und Systemtrennwände aus dem breit gefächerten Lindner Produktportfolio zum Einsatz. Auch die Projektkoordination lag bei der Lindner GmbH: Die Abwicklung erfolgte mit Lean Methoden bzw. mit dem Last Planner System®.

Nach einem Lean-Workshop mit den Metahof V-Projektpartnern sowie einer Lean-Schulung vor Ort in Graz wurden mithilfe des Last Planner Systems® die für den Ausbau benötigten Gewerkezüge erarbeitet und an der sogenannten Takttafel als Termin- bzw. Taktplan dargestellt. So können die beteiligten Unternehmen und Gewerke zu jeder Zeit die benötigten Arbeitskräfte und Materialien ablesen. Danach wurde ein übergreifender Terminplan erstellt: Das transparente System garantiert die Einhaltung desselben durch alle Beteiligten und ermöglicht ein aktiv gelebtes Pull-Prinzip.

Ein reibungsloser Ablauf entstand durch tägliche Besprechungen. Eine zusätzliche wöchentliche Planungsrunde für die jeweils kommenden vier Wochen garantiert eine Detailplanung – ebenfalls mithilfe der Takt-Tafel. Beim Projekt Metahof V konnte Lindner so gute Teamarbeit und mehr Effizienz gewährleisten. Das Projekt soll Ende 2020 fertiggestellt werden.

Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!