Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.





 

Einsteinturm Potsdam

Einsteinturm Potsdam

Eine Abdichtung für feuchte Untergründe

Mit Triflex SmartTec lassen sich Fundamente und Sockel rasch und zuverlässig sanieren.

Für nahezu jede Herausforderung in der Bauwerksabdichtung hat Triflex eine innovative Lösung entwickelt: Triflex SmartTec. Die 1-komponentige Technologie ist universell einsetzbar und besonders bei Anschlüssen eine sichere Wahl. Das Bindemittel auf Polyurethan-Basis haftet ohne Grundierung auf Beton und Bitumenbahnen, selbst wenn diese Untergründe stark durchfeuchtet sind. Mit Triflex SmartTec bietet der Mindener Hersteller eine intelligente Alternative zu kostenintensiven und kurzlebigen Systemen.

Für die Abdichtung von Fundamenten und Gebäudesockeln in erdberührten Bereichen ist Triflex SmartTec die erste Wahl. Es kann ohne Grundierung aufgebracht werden – auch auf feuchten, mineralischen Untergründen. Das System ist diffusionsoffen, so dass die Bausubstanz nachträglich austrocknen kann. Mit nur einem Material stellen geschulte Fachbetriebe in einem Arbeitsschritt einen langlebigen Schutz des Bauwerks her. Das spart Zeit und Kosten. Die Abdichtung ist sofort funktionssicher, auch ein kleiner Regenschauer schadet nicht. Für Bauherren ergibt sich eine hohe Wirtschaftlichkeit, da sich Wartungsintervalle verlängern.

Pro Umwelt

Auch in Bereichen, in denen erhöhte Anforderungen an den Umwelt- und Gesundheitsschutz zu berücksichtigen sind, spielt das durchdachte Bauwerks-Abdichtungssystem seine Stärken aus. Da es lösemittel- und isocyanatfrei ist, entstehen bei der Verarbeitung keine unangenehmen Gerüche. Somit ist auch der Einsatz an Kindergärten, Krankenhäusern und innenliegenden Technikräumen problemlos möglich. Unbeständige Wetterlagen beeinflussen die Verarbeitung von Triflex SmartTec nicht – diese ist ab einer Umgebungstemperatur von 5 °C möglich. Bei Regen schäumt das Material nicht auf. Verarbeitern gewährt Triflex SmartTec somit Planungssicherheit. Die Produktinnovation besitzt allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse (abP) und ist umfassend praxiserprobt. Die nach ETAG 005 zu erwartende Nutzungsdauer beträgt 25 Jahre.

Pro Sicherheit

Triflex SmartTec wird vor Ort frisch in frisch appliziert. Da es sich um eine 1-komponentige Lösung handelt, sind Misch- und Verarbeitungsfehler ausgeschlossen – das bedeutet zusätzliche Sicherheit. Das Harz wird in den abzudichtenden Bereichen mit einer Heizkörperrolle satt vorgelegt. Dann folgt die Einlage des Triflex Spezialvlieses in das noch flüssige Material. Mit der Applikation einer zweiten Lage Triflex SmartTec sind die Abdichtungsarbeiten abgeschlossen. Das Ergebnis ist ein witterungs- und UV-beständiger Substanzschutz, der das Bauwerk für viele Jahre dicht hält.

Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!