Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.





 

Die zu sanierende Bodenfläche eines rund 40.000 m2 großen Verwaltungsgebäudes.

Gemäß neuen Raumkonzepts trennte der Kunde nach über zwanzig Jahren die Zonen mit unterschiedlichen Belagsfarben.

In den ersten Teilsanierungen wurde der verklebte Belag abgeschält und die Platten mit dem neuen Belag belegt. Das dunkle Mobiliar blieb.

Oft wird der alte Belag in unserem Werk abgeschält und der neue auf unseren modernen Produktionsanlagen appliziert.

Doppelböden zeitgemäß sanieren

Dank spezieller Klebetechnik kann Lenzlinger alten Doppelböden neues Leben einhauchen und so für freundliche, helle und zeitgemäß gestaltete Büroräume sorgen.

Die Sanierung von Doppelböden hat bei Lenzlinger Tradition: bereits 1989 wurde erfolgreich das erste Großprojekt in der Schweiz umgesetzt, als 10.000 m2 Doppelböden erfolgreich saniert wurden.

Bei der Sanierung eines 1999 von Lenzlinger für ein Verwaltungsgebäude hergestellten und installierten Doppelbodens wurde der alte Teppich,der nicht mehr modernen Arbeitsplatz-Anforderungen entsprach, getauscht. Denn trotz kluger Wahl von Farbe und Dessin bei der Erstausrüstung störten inzwischen Flecken und Farbunterschiede. Jetzt sorgt der helle Doppelboden wieder für eine freundliche Arbeitsatmosphäre.

Ein Vorteil des Doppelboden: durch die Entnahmemöglichkeit der Platten in kleinen Teilflächen ist ein Austausch bei laufendem Betrieb machbar. Während im Werk von Lenzlinger oder auch vor Ort der alte Textilbelag abgeschält und ersetzt wird, kann man den Unterboden reinigen und gegebenenfalls neue Kabel verlegen.

Je nach Bedarf werden bei der Sanierung die Platten getauscht oder neu bezogen sowie die Unterkonstruktion ersetzt, damit nicht nur die Funktionalität, sondern auch die Attraktivität langfristig gewährleistet ist.

Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!