Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.





 

Berufsschule Embelgasse, Wien. FOTO: AllesWirdGut Architekten

Berufsschule Embelgasse, Wien. FOTO: AllesWirdGut Architekten

Berufsschule Embelgasse, Wien. FOTO: AllesWirdGut Architekten

Berufsschule Embelgasse, Wien. FOTO: AllesWirdGut Architekten

Berufsschule Embelgasse, Wien. FOTO: AllesWirdGut Architekten

Dekorverbund als schlagendes Argument

Der Werkstoffspezialist FunderMax hat seine jüngste Interior Kollektion unter das Motto „DerRaumBinIch“ gestellt. Hier klingt schon an, dass die Erwartungen an eine durchgängige Optik erfüllt werden.

Wenn ein Projekt – gerade im Innenausbau – mehrere Materialien vereint, darf das durchgehende Design nicht auf der Strecke bleiben. Architekten achten immer mehr darauf, bei aller Vielfalt und dem oft nötigen Materialmix die einheitliche visuelle Linie durchzuziehen. FunderMax setzt mit seinem Dekorverbund genau dort an, denn hierbei sind alle Dekore in allen Produktgruppen in der Oberfläche Feinhammerschlag (FH) erhältlich. Anwendung findet der Dekorverbund vor allem in öffentlichen Gebäuden, in denen oft eine Vielfalt an Materialien in exakt gleicher Optik eingesetzt werden. So trägt der Dekorverbund viel zum Wohlbefinden und zur Funktionalität eines Objektes bei.

In FunderMax aktueller Interior Kollektion „DerRaumBinIch“ werden alle Erwartungen an die Durchgängigkeit der Optik erfüllt. Denn Individualität und Kreativität brauchen entsprechende Werkstoffe, und mit seinem Dekorverbund bietet FunderMax genau diese Einheitlichkeit. Neben die durchgängige Linie bei den Produkten tritt eine kontinuierliche persönliche Betreuung durch die Experten von FunderMax. Dadurch werden überzeugende Gesamtlösungen erst möglich.

Zur FunderMax Interior Kollektion „DerRaumBinIch“ geht es hier.

Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!