Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.






Beispielhafte Einbausituation

QuerkraftelementQE

QuerkraftelementeQE sind U-förmig gebogene Bewehrungsstreifen, die zur Erhöhung des Querkraftwiderstandes in Flächentragwerken aus Stahlbeton eingesetzt werden. Sie eignen sich besonders als Schubbewehrung im Auflagerbereich linienförmig gestützter Deckenplatten sowie für Bodenplatten.

Durch ihren Einsatz können Deckenstärken auf ein Mindestmaß verringert und dadurch RAUMHÖHE gewonnen werden.

Im Vergleich zu konventioneller Bügelbewehrung kann mit Querkraftelementen der Arbeitsaufwand um bis zu 70 % reduziert werden. Es ist kein aufwendiges Einfädeln der oberen und unteren Bewehrungslagen, wie bei konventioneller Bügelbewehrung, nötig.

Verlegung
Die Elemente werden parallel zueinander auf die unteren Bewehrungslagen gestellt. Die oberen Bewehrungslagen werden unmittelbar auf die Querkraftelemente gelegt. Damit erfüllen die Elemente eine Doppelfunktion als Schubbewehrung und Abstandhalter. Die Rundung der U-förmigen Querkraftelemente wird entlang der Auflagerkante (z. B. Wandinnenkante) angeordnet. Ihre Ausrichtung erfolgt parallel zur Hauptbewehrung. In Abhängigkeit der Plattendicke wird der Typ des Querkraftelementes gewählt.

Typenprogramm
Das Typenprogramm umfasst einen Höhenbereich der Querkraftelemente von 100 mm bis 600 mm. Damit können Bauteilhöhen von 200 mm bis 750 mm abgedeckt werden. Für gängige Elementhöhen ist ein Lagerprogramm verfügbar.

Bemessungsprogramm
Ein von der AVI-Website kostenlos zum Download bereitgestelltes Bemessungsprogramm ermöglicht eine schnelle und einfache Auslegung auf das jeweilige Bauvorhaben.

Weitere Informationen sowie die Bemessungssoftware, Zulassung und Technische Richtlinie finden Sie hier.


Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!