Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.






Rosenberger, Ansfelden

BGKK Eisenstadt

BVH Winarskystraße, Wien

FH St. Pölten

Gasometer, Wien

Hypo Klagenfurt

Hypo Klagenfurt

Klampfer Elektroanlagen, Leonding

Sofiensäle, Wien

Sonnwendviertel, Wien

Universitäts- und Forschungszentrum Tulln

WU Hörsaalzentrum & Institutsgebäude

T-Center, Wien

Hotel Messe Wien

SPIDI® sichtbare Fassadenbefestigung

Das professionelle SPIDI® Fassaden-Befestigungssystem bietet nahezu grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten moderner Fassaden durch Wandabstände von 65 mm bis 900 mm. Unabhängig von der Bekleidungsart und der Gebäudehöhe können Sanierungsobjekte mit großen Vor- und Rücksprüngen des Mauerwerks genauso leicht realisiert werden wie Neubauten mit architektonisch anspruchsvollen 3D-Fassaden.

Vorteile des SPIDI® Fassadensystems

  • Pro SPIDI® Wandhalter auf massiven Untergründen ist nur ein Verankerungselement nötig
  • Keine Zusatzkonstruktion für hohe Dämmdicken und das Überbrücken von Vor- und Rücksprüngen der Mauer
  • Nur eine Type als Fix- oder Gleitpunkt, horizontal oder vertikal montiert, vereinfacht und beschleunigt die Montage, optimiert die Lagerhaltung und Baustellenlogistik und reduziert die Gefahr von Montagefehlern.

Das SPIDI® Befestigungssystem ist in den Materialien Aluminium, Stahl korrosionsgeschützt und Edelstahl erhältlich. Die Varianten Stahl korrosionsgeschützt und Edelstahl erfüllen erhöhte Anforderungen an die Temperaturbeständigkeit bei geringerer Wärmeleitfähigkeit. Die Edelstahlversion bietet höchsten Korrosions-Widerstand und ist damit perfekt für Gebäude in Küstennähe oder industriell stark belastete Gebiete geeignet.


Objekte mit SPIDI® sichtbare Fassadenbefestigung
Photo: Steiner Rupert

Weingut Esterhazy

von Anton Mayerhofer, Pichler & Traupmann, 2006, Trausdorf an der Wulka