Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.





 

Leuphana Universität, Bild: EControl-Glas GmbH / Fotograf: DIGIWORLD.tv

Leuphana Universität, Bild: EControl-Glas GmbH / Fotograf: DIGIWORLD.tv

Foto: IMBA Institut für Molekulare Biotechnologie / EControl-Glas GmbH & Co. KG / Fotograf © Kurt Kuball

Foto: IMBA Institut für Molekulare Biotechnologie / EControl-Glas GmbH & Co. KG / Fotograf © Kurt Kuball

Bild: EControl-Glas GmbH / Fotograf: DIGIWORLD.tv

Bild: EControl-Glas GmbH / Fotograf: DIGIWORLD.tv

Wirkungsweise von EControl – im ungedimmten und gedimmten Zustand. Bild: EControl-Glas GmbH & Co. KG

Intelligentes Glas für die adaptive Gebäudehülle

Das smarte Glas von EControl (Plauen) bietet die Möglichkeit zur elektrochromen Eindunkelung der Scheiben – so lässt sich die Licht- und Energietransmission variabel und effizient anpassen, ideal für das "Gebäude 4.0".

Das intelligente „Gebäude 4.0“ verfügt über ein dynamisches Verhalten, hohe Energieeffizienz und über umfassenden Komfort für die Nutzer. Das muss auch die Gebäudehülle und die Verglasung mittragen. Für die Anpassungsfähigkeit einer transparenten Fassade sorgen in erster Linie adaptive Gläser, die die Sonnenenergiedurchlässigkeit steuern und dabei immer eine freie Sicht nach draußen gewährleisten. Rollos, Markisen oder Raffstoren werden überflüssig.

Mit dem smarten Glas von EControl lassen sich die Scheiben elektrochrom Eindunkeln und damit Licht- und Energietransmission variabel und effizient anpassen. Vollgedimmt lässt es immer noch genügend Tageslicht in die Räume und wirkt sich dank des geringen Gesamtenergiedurchlasses positiv auf das Raumklima und auf das Wohlbefinden aus.

Wie die Symbiose zwischen Gebäudehülle und Glasfassade aussehen kann, zeigen Referenzobjekte von EControl, dem erfahrensten Anbieter für elektrochromes Glas – zum Beispiel: Lüneburgs Zentralgebäude der Leuphana Universität (Architekt: Daniel Libeskind) oder die Forschungsanstalt „IMBA“ in Wien.

Leuphana Universität in Lüneburg

37 Meter hoch, 14.000 Kubikmeter Beton, 2.750 Tonnen Stahl – und 790 Quadratmeter Dreifach-Isolierglas für optimalen Sonnenschutz. Das futuristische, asymmetrische Bauwerk der Leuphana Universität von Architekt Daniel Libeskind verlangte eine innovative Verschattung im Glas, die sich perfekt in das künstlerische Gesamtbild einfügt. Dabei fiel die Wahl von Libeskind auf das dimmbare Dreifach-Isolierglas 48/9 von EControl. Insgesamt wurden 426 Scheiben verbaut – mit verschiedenen Formaten, häufig abseits vom rechten Winkel.

IMBA Forschungsanstalt Wien

2015 wurde die Einfachverglasung der Südfassade der Forschungsanstalt „IMBA“ Wien gegen das dimmbare Glas ECONTROL (Isolierglas-Typ 45/8) ausgetauscht. Die Einfachverglasung ließ die Hitze ungefiltert in die Räume des Glasvorbaus und machte ein Arbeiten fast unmöglich. Im Zuge der energetischen Fassadensanierung wurden 770 Quadratmeter des dimmbaren Glases „ECONTROL smart“ eingebaut.

Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!