Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.






Akustiklösungen im Gesundheitswesen

Gesundheitswesen

Über Jahrtausende hat sich das Gehör des Menschen in freier Natur entwickelt und immer besser angepasst – ein akustisches Umfeld ohne unnatürliche Schallreflexionen. Um ein optimales akustisches Umfeld in Räumen zu schaffen, sollten wir versuchen, dem in freier Natur so nah wie möglich zu kommen.

Im Gesundheitsbau finden sich Menschen, die verschiedenste Aktivitäten ausüben: Patienten ruhen, schlafen und erholen sich; Pflegepersonal betreut die Patienten; Ärzte führen Behandlungen durch; Menschen gehen hin und her; man spricht miteinander, direkt oder am Telefon; man arbeitet im Team oder einzeln, hochkonzentriert. All diese Aktivitäten bedürfen einer jeweils angepassten Raumakustiklösung. Wir nennen das Activity Based Acoustic Design. Unsere Akustiklösungen unterstützen die unterschiedlichen Aktivitäten und steigern signifikant die Motivation, Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter, ebenso wie Wohlbefinden und Regenerierungspotential der Patienten oder Bewohner.

Sind Sie derzeit in einer Gesundheitseinrichtung? Schauen Sie sich doch einmal um und hören Sie genau hin. Hören Sie jemanden telefonieren? Ein Gespräch, das für Sie nicht wichtig ist? Geräte oder die Lüftung? Alarme? Fühlen Sie sich davon gestört oder gar gestresst? Fall ja, dann sind Sie nicht allein. Der unangefochten wesentlichste Stör- und Stressfaktor in Gesundheitseinrichtungen ist Schall, den man nicht hören möchte. Oder in einem Wort: Lärm. Für das in der Einrichtung angestellte Personal schließt dies viele Aspekte mit ein. Sie müssen Untersuchungen und Verfahren durchführen, die mitunter den Einsatz sehr lauter medizinscher Gerätschaften und Maschinen erfordern. Sie müssen vertrauliche Gespräche führen können, ohne dabei Gefahr zu laufen, dass andere dieses Gespräch mithören. Sie müssen sich stets auf ihre Aufgaben konzentrieren, und medizinische Anweisungen sowie Dosisangaben verstehen können. Denn falls nicht, steht das Leben der Patienten auf dem Spiel.

Bewohner oder Patienten einer Gesundheitseinrichtung befinden sich in einer Umgebung, die sie nicht wesentlich beeinflussen können. Damit die Pflege auch wirklich erfolgreich sein kann, sollten sie sich in einer Umgebung befinden, in der sie sich sicher fühlen und ausruhen können, und wo Schlaf und Erholung leicht zu finden sind. Da viele Patienten älter als 60 Jahre sind, muss die Umgebung auch dem Gehör älterer Menschen zuträglich sein. Wer in einem Seniorenheim wohnt, ist gleichzeitig in einer Gesundheitseinrichtung als auch zu Hause. Sie müssen sich sicher und entspannt fühlen können, ihre Privatsphäre genießen können. Die Umgebung muss an die eigenen Wahrnehmungsfähigkeiten und an das Gehör von älteren Menschen angepasst sein, damit man auch die Gesellschaft anderer genießen und verstehen kann, was gesprochen wird.

Mehr Informationen zu den Lösungen von Ecophon finden Sie hier.


Newsletter

Ich möchte den nextproducts Newsletter erhalten!