Die Produktplattform für Architekturschaffende. Informationen und News über Produkte und Hersteller aus der Welt des Bauens.





 

Das Garagentor ist eine Rahmensprossenkonstruktion aus Aluminium und hat eine Größe von 2750 mal 2200 Millimeter. Bild: Käuferle

Das Garagentor mit Nebentüren fügt sich optisch in die Fassade ein und setzt mit kontrastreichen Farben zudem Akzente. (Foto: Edgar Zippel)

Das Tor schwenkt nicht über die Torebene hinaus, wodurch der angrenzende Gehweg frei bleibt. Bild: Käuferle

Mit einer Auflage aus Aluminium-Glattblech ist das Tor relativ leicht und somit auch einfach zu bewegen. Bild: Käuferle

Blickfang Tiefgaragentor

Ein Energieeffizienzhaus wird dank moderner Fassade zum Highlight: Der kunstvoll gestaltete Außenputz eines Mehrfamilienhauses erhält durch ein nicht-ausschwenkendes Garagentor einen Blickfang.

Individuelles Gesamtbild

Tore und Türen von Häusern sollen zusammen mit der Fassade ein optisch ansprechendes Gesamtbild ergeben und trotzdem Individualität widerspiegeln. Dafür eignen sich Tore von Käuferle, die in Österreich das Unternehmen EMA vertreibt. Eingebaut in ein Energieeffizienzhaus greift ein nicht-ausschwenkendes Tor von Käuferle das besondere Muster der Putzstruktur auf und fällt sofort ins Auge.

Blickfang Fassade

Das Garagentor ist eine Rahmensprossenkonstruktion aus Aluminium, hat eine Größe von 2.750 mal 2.200 Millimeter und dient zusammen mit zwei Nebentüren als Zugang zur Sammel-garage. Es ist mit einem Aluminium-Rundlochblech gefüllt, das in den Rahmen eingelegt wurde. Rahmen und Füllung sind in einem dunkelgrauen Farbton beschichtet. Auf die Füllung wurde ein CNC-geschnittenes Alu-Glattblech, welches dem Tor dieselbe Struktur wie der Fassade gibt, aufgelegt und unsichtbar befestigt. „Die Herausforderung war, ein Tor zu finden, das bei geringer Bauhöhe eine zusätzliche Montage von Elementen auf der Außenseite zuließ. Mit dem Kipptor NA von Käuferle haben wir das passende gefunden“, sagt Frank Stintz, zuständiger Architekt bei usp-architekten. Die an das Relief der Fassade angepasste Auflage ist in lichtgrau beschichtet. Im Gegensatz zur Außenwand, die einheitlich lichtgrau ist, setzen das Tor und die Türen mit den kontrastreichen Farben Akzente. Füllung und Auflage übernehmen das reliefartige Muster der Fassade.

Sicher, flexibel und funktional

Durch die Auflage aus Aluminium-Glattblech ist das Tor relativ leicht und einfach zu bewegen. Das macht das Tor zusammen mit der geringen Anzahl an beweglichen Teilen verschleißarm. Das Lochblech lässt mit seinem Lüftungsquerschnitt genügend Luft in die Sammelgarage. Mit dem Kipptor hat der Bauherr durch die Rahmensprossenkonstruktion hohe Gestaltungsfreiheit und die nicht-ausschwenkenden Tore erfüllen gleichzeitig ihre Funktion. Mit dem leisen Deckenzugantrieb, dem Sanftlauf und der Stoppfunktion stören keine Geräusche die Bewohner über der Garage. Beim Öffnen des Tors werden Passanten nicht gefährdet, da das Tor nicht über die Ebene hinausschwenkt.

Der Spezialist für Tore in Österreich

Die Vertriebsgesellschaft EMA ist alleiniger österreichischer Vertriebspartner der Muttergesellschaft Käuferle aus Aichach in Deutschland. EMA unterstützt Architekten von der Planungsphase bis zur Realisierung der Torkonstruktionen. Als Ansprechpartner vor Ort stehen EMA-Mitarbeiter mit jahrelanger Expertise zur Seite.